Kino

Die besten Kinos Wiens

Trotz des Kinosterbens Anfang der 2000er Jahre und der Konkurrenz durch das Internet bietet Wien eine ausgesprochen große Kinolandschaft. Ein Vorteil, dass in Österreich alles erst 20 Jahre später passiert.

In den Außenbezirken gibt es vorwiegend große Kinokomplexe und in der Innenstadt sind es die Independent Kinos die der Landschaft Vielfalt geben. Hier sind IMHO besten Kinos in Wien. Die Reihenfolge ist zufällig. Dabei wird die Atmosphäre und das Angebot genauso berücksichtigt wie die Ausstattung.

Seid ihr anderer Meinung oder habe ich etwas vergessen, postet es in den Kommentaren oder in den sozialen Netzwerken.

[slider source="media: 2377,2378,2379,2380,2430,2432,2431" link="lightbox" width="560" height="320"]

Buchtipp: Juliane Batthyány bietet in ihrem Buch "Kinos in Wien - Vom Alltag und Überleben der kleineren Filmtheater" einen schönen Überblick über die Independent Kinos in Wien.

[list icon="icon: film" icon_color="#3489E3"]

Das Gartenbaukino im 1. Bezirk ist das größte Ein-Saal-Kino Österreichs und die Zentrale des größten österreichischen Filmfestivals, der Viennale. Neben der schönen 50er-Jahre Architektur, beeindruckt die riesige Leinwand. Die Sitze sind zwar schon deutlich durchgesessen, aber noch erträglich. Das Filmprogramm ist sehr abwechslungsreich und bietet neben Independent Cinema auch Special-Programs und Blockbuster-Premieren. Im Foyer gibt es eine Bar und öfter auch einmal DJs. Ein besonderes Event ist jedes Jahr die Liveübertragung der Oscarverleihung.

Auch das Filmcasino in Wien Margareten bietet eine schöne Architektur und eine gute Programmauswahl. Viele kleinere Festivals finden im Filmcasino statt, dass in den 50er Jahren von Architekt Albrecht F. Hrzan neu gestaltet wurde, nachdem das Haus eingestürzt war. Neben dem Filmprogramm, dass vor allem, aber nicht nur, aus Independent Produktionen besteht und den Festivals bietet das Filmcasino auch Specials, wie Kino und Kuchen. Technisch ist der Kinosaal ok, die Sitze sind halbwegs bequem, die Sicht ist aber nicht von überall gleich gut.

Unweit vom Lugner Kinokomplex entfernt ist das kleine aber feine Admiral Kino. Das Nahversorgerkino zeigt kleine und große Produktionen. Technisch ist das Admiral Kino, das schon öfter vor der Pleite stand, sicher nicht das Beste und auch die Sitze sind nicht unbedingt bequem, aber das Admiral Kino lebt von seinem Charme. In der Burggasse nahe des Gürtels gelegen, ist das Admiral Kino ein Zufluchtsort für Cineasten des Grätzls und ein Tipp für alle die große Filme ohne großen Andrang sehen wollen. Also besonderes Special gibt es Donnerstags den Doggy Day, an dem man seinen Hund mit ins Kino nehmen kann, während alle anderen im Internet Katzen Videos schauen.

Das Top Kino in der Rahlgasse sticht vor allem seine Bar heraus. Vor oder nach dem Kinobesuch oder auch ohne im Kino gewesen zu sein kann man Drinks, Musik und Leute genießen. Die zwei Kinosäle des Top Kinos sind technisch ok und die Sitze könnten bequemer sein. Kleine und große Dokumentar- und Spielfilme dominieren das Programm. Das Top Kino ist auch gerne Schauplatz von kleineren Filmfestivals. Als besonderes Special, wird sonntags der Tatort gezeigt und es gibt Spezialprogramme für Schulklassen.

Wer auf internationale Produktionen im Original steht, der ist im Artis richtig. Das gut ausgestattete Kino bietet sechs Säle mit bequemen sitzen. Es sind vor allem große Produktionen aus dem anglo-amerikanischen Raum zu sehen. Nach oder vor dem Kinobesuch empfiehlt es sich die nahe Umgebung des Artis zu Fuße zu erkunden, da hier Wien seine schönste Seite zeigt. Wie in den anderen Cineplex Kinos auch, gibt es im Artis Kino Mens und Womens Nights. Programm abseits des Mainstreams gibt es aber so gut wie nicht.

In einem ehemaligen Theater ist das Metro Kino untergebracht. Mittlerweile wurde das zum Filmarchiv Austria gehörende Kino zu einem Kinokulturhaus ausgebaut und hat einen zweiten Kinosaal bekommen. Der ist zwar technisch am neuesten Stand kann aber architektonisch nicht mit dem größeren und IMHO schönsten Kinosaal Wiens mithalten. Das Programm zeigt vor allem alte Filme, auch Stummfilme. Neben den Kinosälen bietet das Kinokulturhaus auch 500m2 Ausstellungsfläche, einen Shop und die Kinokantine. Es finden auch Festivals im Metro Kino statt, wie z. B. die Viennale.

Wie es sich für ein Multiplex-Kino gehört, ist das UCI Millenium City technisch top. Auch die Sitze sind bequem und die Säle gut klimatisiert. Auch die kulinarische Auswahl ist in der Millenium City vielfältig. Was das UCI in der Millenium City auszeichnet, ist dass es neben den Standard Blockbustern auch Alternativen bietet. Neben Filmen in Originalversion mit oder ohne Untertitel, werden auch Bollywood-Filme oder Filme aus der Türkei oder dem Balkan gezeigt. Auch Opern, Konzerte oder Games werden teilweise live übertragen. Auch Horrorfilm-Fans kommen jeden Freitag auf ihre Kosten.

[/list]

 


Straßen und Festivals

Es ist Montag der 20. April 2015. Nichts zu Feiern heute, aber einige gute Sachen zum anschauen. Unsere Tipps des Tages.

FESTIVAL DU FILM FRANCAIS 2015 (Volkskino Klagenfurt, Bis 1. mai)

Aber heute wird in Kärnten französisch gesprochen. Nein es geht nicht um eine neue Volksgruppe die aufbegehrt, sondern um das "Festival do film francais" im Klagenfurter Volkskino. Von 20. April 2015 bis 1. Mai 2015 wird jeden Tag ein französisch sprachiger Film gezeigt. Zu sehen ist u. a. "Zu Ende ist alles erst am Schluss", "Das blaue Zimmer", "Zwei Tage Eine Nacht" und "Verstehen Sie die Béliers?".

NATUR- UND GARTENFESTIVAL (Cinema Paradiso St. Pölten, bis 27. Mai)

In St. Pölten wird es hingegen grün. Denn dort beginnt heute das Natur- und Gartenfestival. n Kooperation mit “Natur im Garten” werden im Kino Filme rund um das Thema Natur und Garten gezeigt. Außerdem gibt es Gespräche und Diskussionsrunden und man darf sich bei manchen Vorstellungen auch auf das ein oder andere Schmankerl freuen. U. a. feiert im Rahmen des Natur- und Gartenfestivals der Film “Die Gärtnerin von Versailles” mit Kate Winslet Premiere.

Europas legendäre Straßen (Arte, 19:30)

Arte begibt sich auf die Suche nach legendären Straßen in Europa. In der heutigen ersten Folge von "Europas Legendäre Straßen" wird die Via Publicae in Portugal befahren, die schon zur Zeit der Römer zu einer Industrieroute wurde. Auch die Häfen wurden  so größer und formten Städte wie Porto. In weiteren Folgen, die diese Woche immer um 19:30 ausgestrahlt werden, geht es nach Frankreich, Italien, Deutschland und die Schweiz.

Die Wiener Ringstraße: Trioogie eines Boulevards (3Sat, ab 20:15)

Um eine ganz bestimmt Straße geht es auf 3Sat. Im Rahmen des 150. Geburtstags widmet der Sender den Abend dem Wiener Ring. Gezeigt werden alle drei Folgen von "Die Wiener Ringstraße: Trilogie eines Boulevards. Um 20:15 läuft der ersten Teil "Wie Wien zur Weltstadt wurde", danach kommt "Boulevard der Paläste" und zum Abschluss um 21:55 "Menschen auf der Ringstraße".


Wien Damals und Heute

Gestern wurde Wien bereits zum sechsten Mal in Folge von Mercer zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt. Zumindest sehen das Topmanager so. Auch wenn das Ergebnis in den letzten Jahren immer gleich war, so hat sich Wien doch verändert.

In dem Video "The Viennese Ring then and now" wurden Archivaufnahmen des Wiener Filmmuseums aktuellen Aufnahmen gegenübergestellt. Herausgekommen ist ein kurzer Film über die Veränderungen der Stadt, die nicht immer allzu groß sind.

Ich wünsche einen guten Stream.


Public Viewing

15 Public Viewing Locations für 2015

Ende letzter Woche haben wir euch die wichtigsten Termine für 2015 vorgestellt. Heute zeigen wir euch 15 der interessantesten Public Viewing Locations in Wien.

Immer mehr Lokale in Wien bieten ihren Gästen Public Viewing an. Viele stellen einfach einen Fernseher in die Ecke, andere bemühen sich viel mehr. Welche 15 Locations ihr euch dieses Jahr anschauen solltet, verraten wir euch hier. Die Reihenfolge ist zufällig gewählt.

Bald wird es bei uns eine ständig wachsende ausführliche Liste mit Public Viewing Locations geben. Stay tuned.

  • Das Jetzt. Die alternative Bar in Hernals bietet auf mehreren Bildschirmen und Leinwänden Fußball und mehr. Als besonderes Highlight kann man im Sommer auch im Garten mit seiner Lieblingsmannschaft mitfiebern.
  • Hawidere. Craft Bier, Burger und Fußball bietet diese Institution im 15. Wiener Gemeindebezirk.
  • Gartenbaukino. Ein Kino als Public Viewing Location. Zur Oscarverleihung öffnet das Gartenbaukino bis in die frühen Morgenstunden seine Pforten.
  • Kringers No. 2. Fußball auf einer Riesenleinwand und zwei Big Screens bietet das Kringers im 15. Bezirk.
  • Chelsea. Auch in den Ubahnbögen wird Live Fußball geboten. Das Chelsea hat sich in der Public Viewing Szene bereits einen Namen gemacht.
  • Cafe Concerto. Nur unweit vom Chelsea bietet das Cafe Concerto in mehreren Räumen Live Sportübertragungen an.
  • Four Bells Pub. Was wäre ein Pub ohne Fußball. Im Four Bells kann man auf Unmengen an Fernsehern und Leinwänden die wichtigste Nebensache der Welt bei einem Pint genießen.
  • Top Kino. Patschenkino als richtig großes Kino. Jeden Sonntag treffen sich Tatort Fans im Top und im Schikaneder, um die neueste Folge zu schauen.
  • UCI Millenium City. Neben Blockbustern bietet die UCI Kinowelt in der Milleniumcity auch Ballet, Opern und Konzerte als Mitschnitt oder Liveübertragung an.
  • Champions Sports Bar Vienna. Sport wohin man schaut. Täglich mehrere Stunden Sportübertragungen bietet die Bar im 1. Bezirk.
  • La Boule. Das Kellerlokal im 9. Bezirk bietet eine große Leinwand, HD-Fernseher und eine gemütliche Atmosphäre zum gemeinsamen fernschauen.
  • The Duke. Vier große HD-Fernseher und einen typischen irischen Charme bekommt man im Duke geboten. Fußball steht auch hier im Mittelpunkt des gemeinsamen Schauens.
  • Die apothek'n. Sportübertragungen auf Leinwand und Flatscreen bietet das kleine gemütliche Pub in der Neustiftgasse.
  • Crossfields Australian Pub. Amerikanischen, britischen und australischen Sport und dazu noch ein Krokodilsteak oder Heuschrecken gibt es im Crossfields.
  • Lounge22. Eishockey Live auf Großbildleinwand bietet das Lounge22 in der Donaustadt. Jeden Dienstag ist außerdem Duff Tag. Jedes Duff Beer nur €2,50.

Wo geht ihr am liebsten hin, wenn ihr mit Freunden und Fremden fernschauen wollt?