Sommerkino Open Airs 2016

Sommerkino Open Airs 2016

Der Sommer ist an sich der natürliche Feind des Schaujunkies, kann er doch nicht ohne schlechtes Gewissen drinnen hocken und seinem Hobby nachgehen. Doch wie in fast allen Bereichen des Lebens hat sich der Mensch auch hier von der Natur emanzipiert und einfach Sommerkino Open Airs geschaffen. So kann man unter freiem Himmel Filme schauen.

Es gibt ein riesiges Angebot an Freiluftkinos. Wir haben versucht alle Sommerkinos Wiens zu sammeln und haben sie für euch hier zusammengefasst. Vom Kino für Jugendliche über ein Wanderkino bis hin zu Filmen auf Dach hat Wien einiges an Open Air Kinos zur Auswahl. Unser Kalender unten bietet euch einen Überblick.

Sollten wir ein Sommerkino vergessen haben (auch außerhalb Wiens) schreibt uns doch und werden die Liste updaten. Wir wünschen euch einen schönen Sommer und viel Spaß beim Schauen.

[calendarizeit defaultview="month" header_left="prev,next, today" skipmonths="0,1,2,3,9,10,11" firstday="1" taxonomy="channel" firsthour="6" slotminutes="30" mintime="0" maxtime="24" icalendar_width="460" icalendar_align="left" terms="open-air"]

Orange is the new Black und Sommerkinos

Orange is the new Black und Sommerkinos

Es steht uns nicht nur ein heißes Wochenende bevor, auch der heutige Freitag wird hot, hot, hot, Schauer (engl.: watcher) nicht ausgeschlossen. Das sind unsere Schautipps für Freitag den 12. Juni.

ORANGE IS THE NEW BLACK – STAFFEL 3 (Netflix)

Die Gefängnisserie „Orange is the new Black“ startet in die dritte Staffel. Ab heute erfahren wir, welche Erfahrungen Piper Chapman im Frauengefängnis sammeln wird, die dritte Staffel kann ab heute auf Netflix gestreamt werden. „Orange is the new Black“ basiert auf den realen Erfahrungen von Piper Kerman, die sie in ihrem Buch „Orange is the new Black: My Year in a Women’s Prison“ niederschrieb. Die Serie ist für den Streamingdienst Netflix ein so großer Erfolg, dass bereits die vierte Staffel bestellt wurde. Auf ins Gefängnis.

KINO AM NASCHMARKT 2015 (Naschmarkt Parkplatz, 21:00)

Heute gibt es am Naschmarkt Parkplatz „Kino am Naschmarkt“. Das als Silent Cinema konzipierte Public Viewing startet mit Kurzfilmen und zeigt zum großen Finale den Hauptfilm. Ab 20:00 Uhr werden Kopfhörer verteilt und um 21:00 Uhr startet der erste Film. Der Eintritt ist frei und welcher Hauptfilm beim „Kino am Naschmarkt“ gezeigt wird, wird erst heute Freitag um 17:00 Uhr auf der Webseite von "Kino am Naschmarkt" bekannt gegeben.

Gruber Geht (Ottakringer Brauerei, 21:00)

Heute ist auch wieder Volxkino-Tag. Das Wanderkino macht heute bei der Ottakringer Brauerei Halt und zeigt den Film "Gruber Geht". Der Mitdreißiger Gruber ist Manger und ständig auf Achse. Als er die Diagnose Magenkrebs bekommt, fällt er in ein tiefes Loch und beginnt zu saufen und sich zu prügeln. Nebenbei muss er auch noch eine Chemotherapie machen und verliebt sich. Der Film von Marie Kreutzer nach einem Roman von Doris Knecht beginnt um 21:00 Uhr.


Fahrenheit 451, Gelobte Länder und Stummfilm

Fahrenheit 451, Gelobte Länder und Stummfilm

Di, Di, Di, Dienstag der 9. Juni 2015 und das sind die Schau-Tipps des Tages:

FAHRENHEIT 451 (Science Fiction im Park, 21:30)

Bereits seit gestern findet im Bruno-Kreisky-Park in Wien Margareten das "Science Fiction im Park" Festival statt. Noch bis Samstag läuft dort jeden Tag ein Science Fiction Film, jeweils um 21:30. Der Themenschwerpunkt ist dieses Jahr "Politische Dystopie". Gezeigt werden Film wie "V for Vendetta", "Metropia" oder heute der Klassiker "Fahrenheit 451". Der Eintritt zu "Science Fiction im Park" ist frei, bei Schlechtwetter entfällt der Film allerdings. Alle weiteren Sommerkinos findet ihr auf unserer Sommerkino Spezial-Webseite.

La Musa _ silentMovie & liveMusic (Der geheime Kunstsalon, 20:30)

Jeden zweiten Dienstag gibt es im geheimen Kunstsalon die Reihe "La Musa _ silentMovie & liveMusic". Dabei wird zu ausgewählten Stummfilmen live Musik gemacht. Heute schaut die Besetzung folgendermaßen aus: Muze, Bernadette Zeilinger: Flöten, Diego Muné: Gitarre. Der tagesMietbeitrag im kunstSalons beträgt 3€ pro Person + freie Spende für die Musiker. Snacks und Getränke können selbst mitgebracht werden.

Gelobte Länder (Arte, 20:15)

"Gelobte Länder" ist eine Dokumentation, über ein immer aktuelles Thema. Einwanderung. Basierend auf dem Buch "Die Eingewanderten. Toleranz in einer grenzenlosen Welt" des niederländischen Soziologie-Professors Paul Scheffer beleuchtet der Film die Einwanderung nach Europa von den 1950er Jahren bis heute. Es werden die Debatten gezeigt, die die Europäer immer schon kontrovers führten und es werden die Einwanderer auf ihrem steinigen Weg nach und in Europa begleitet. Sehr spannend und brandaktuell.