Silvia

Silvia

"Silvia" ist ein Kurzfilm von Manfred Asperger. Sabrina Reiter spielt die Protagonistin Silvia, die durch eine dystopische Landschaft wandert, auf der Suche nach Nahrung und einer Unterkunft. Dabei sind immer wieder unheimliche Geräusche zu hören, bus sie schlussendlich zu einem verlassenen Bahnhof kommt.

"Silvia" ist ein Teaser/Prolog zu Aspergers Kurzfilmprojekt "Existenz", das momentan auf Festivals läuft und im Herbst auch online abrufbar sein soll. Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es natürlich hier, denn "Silvia" hat einen ordentlichen Cliffhanger.


VIS und Inquietudo

Festivals VIS und INQUIETUDO starten

Das lange Wochenende ist vorbei und damit auch der Eurovision Song Contest (keine Angst, ab sofort wird er nicht mehr erwähnt). Jetzt geht es mit frischem Elan in die neue Woche. Unsere Tipps für Dienstag den 26. Mai 2015:

VIS VIENNA INDEPENDENT SHORTS 2015 (Festivalstart)

Die kurze Woche beginnt mit kurzen Filmen. In Wien startet heute das Vienna Independent Shorts Festival (VIS). Bereits zum 12. Mal werden Spiel-, Dokumentations- und Animationsfilme in Kurzform und Musikvideos gezeigt und prämiert. Die heutige Eröffnung findet im Gartenbaukino statt. Das Programm wird im Stadtkino im Künstlerhaus, im Metro Kinokulturhaus, im Festwochenzentrum und im mobilen Stadtlabor gezeigt. Details zu den Locations und dem Programm der Vienna Independent Shorts könnt ihr auf der Webseite des Festivals nachschauen.

INQUIETUDO – PORTUGIESISCHSPRACHIGES FILMFESTIVAL (Festivalstart)

Und noch ein Festival das ab heute Wien beglückt. Das Topkino wird portugiesisch und zeigt im Rahmen des Inquietudo Festivals Filme aus dem portugiesischen Sprachraum. Das Publikum ist dazu aufgerufen aus den zehn Gezeigten den besten Spiel- und den besten Dokumentarfilm zu wählen, die dann am 31. Mai noch einmal gespielt werden. Die Filme werden alle im Original mit englischen Untertiteln gezeigt, außerdem sind alle bei Inquietudo vorgeführten Filme Österreich-Premieren. Nähere Infos zu den Filmen und den Spielzeiten kann man auf der Webseite des Festivals nachschauen.

Das verflixte 3. Jahr (Servus TV, 20:15)

Auf Servus Tv wird es heute französisch. In der Liebeskomödie "Das verflixte 3. Jahr" kämpft Klatschkolumnist Marc mit dem Ende seiner Ehe. Er verfasst einen zynischen Abgesang auf die Liebe. Das Buch wird zum Erfolg und kommt ihm deshalb beim Aufbau seiner neuen Beziehung in die Quere."Das verflixte 3. Jahr" ist ein netter, witziger Film für den Feierabend. Das Regiedebüt von Frédéric Beigbeder (39,90) gibt es auch bei Amazon Instant Video (Partnerlink), Maxdome, iTunes, Videobuster, Wuaki, Videoload und Google Play.


Fugu

Auch wenn es für einen Fleischesser schwer vorstellbar ist, Tiere sterben nicht gerne. Schon gar nicht, um im Topf zu landen. Und auch wenn es ok ist Fische zu essen, weil sie keine Gefühle haben, laut Kurt Cobain, sterben wollen auch sie nicht. So auch der Held unseres heutigen Videos. "Fugu" ist der giftige Kugelfisch der in Japan gerne roh als Sushi gegessen wird. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er sich bei Gefahr aufbläst und ein vielfaches seiner Körpergröße erreicht. Ob das reich, um dem Kopftopf zu entgehen, seht ihr im animierten Kurzfilm "Fugu" von Arthur Philippe.

Ich wünsche einen guten Stream.


Oktapodi

Der Okotpus ist eines der intelligentesten Tiere der Welt. Dennoch landet er nur allzu oft auf dem Speiseteller des Menschen. Das soll auch mit den Protagonisten unseres heutigen Video des Tages "Oktapodi" passieren. Aber neben der Intelligenz haben Oktopusse vor allem ein großes Herz und gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen. "Oktapodi" von Julien Bocabeille war 2009 für den Oscar als bester animierter Kurzfilm nominiert. Außerdem hat er zahlreiche andere Preise abgeräumt. Zu Recht.

Ich wünsche einen guten Stream.

 


The Evening Cigarette

Am Abend, kurz vor dem Schlafen gehen, noch eine Zigarette genüsslich aus dem Fenster lehnend rauchen. Das ist für einige eine schöne entspannende Vorstellung. Gerne wird dabei verdrängt, dass rauchen töten kann, weil es ja einige Jahre oder Jahrzehnte dauert, bis es passiert. Der animierte Kurzfilm "The Evening Cigarette" zeigt, dass es aber manchmal schneller kommt, als man denkt.

Ich wünsche einen guten Stream.


Schwarzfahrer

"Schwarzfahrer" ist ein deutscher Kurzfilm von Pepe Danquart aus dem Jahr 1992. Der Film wurde 1994 mit dem Oscar für den besten Kurzfilm ausgezeichnet.

"Schwarzfahrer" handelt vom Alltagsrassismus in einer Berliner Straßenbahn. Ein dunkelhäutiger Mann setzt sich neben eine alte Frau, die sofort damit beginnt, sich rassistisch über Ausländer zu äußern. Als der Fahrkartenkontrolleur kommt, passiert jedoch etwas Unvorhergesehenes.

Ich wünsche einen guten Stream.


Juniper Crescent

"Juniper Crescent" ist nicht zu verwechseln mit "Jupiter Ascending" von den Wachowski Geschwistern. "Juniper Crescent" ist ein Kurzfilm von Tadas Vidmantas über einen reichen Unternehmer, der sich von Onenightstand zu Onenightstand schläft.

Doch durch ein Missgeschick kommt er seiner neusten Eroberung näher, als ihm lieb ist. "Juniper Crescent" ist ein netter kleiner Film mit gut gezeichneten Charakteren in einem schön gemachten Setting.

Ich wünsche einen guten Stream.


Der Besuch

Wer kennt das nicht, man erklärt seinen (Groß-)Eltern die Funktionsweise eines Geräts 100 Mal und beim 127. Mal rufen sie erneut verzweifelt an, weil das Gerät spinnt. So geht es auch dem Sohn in dem animierten Kurzfilm "Der Besuch". Dessen alte Mutter möchte für ihre verstorbenen Freunde kochen, aber der Herd geht nicht mehr aus.

Conrad Tambour, von der Filmakademie Baden-Württemberg, hat mit "Der Besuch" einen Film gemacht, der berührt und zum Schmunzeln einlädt. Die Figuren werden durchwegs von bekannten Schauspielern, wie Erwin Steinhauer, Erni Mangold oder Klaus Ofczarek gesprochen. "Der Besuch" ist wie "Heldenkanzler" ein weiterer Beweis für die lebendige Animationsfilmszene in Österreich.

Ich wünsche einen guten Stream.