VIS und Inquietudo

Festivals VIS und INQUIETUDO starten

Das lange Wochenende ist vorbei und damit auch der Eurovision Song Contest (keine Angst, ab sofort wird er nicht mehr erwähnt). Jetzt geht es mit frischem Elan in die neue Woche. Unsere Tipps für Dienstag den 26. Mai 2015:

VIS VIENNA INDEPENDENT SHORTS 2015 (Festivalstart)

Die kurze Woche beginnt mit kurzen Filmen. In Wien startet heute das Vienna Independent Shorts Festival (VIS). Bereits zum 12. Mal werden Spiel-, Dokumentations- und Animationsfilme in Kurzform und Musikvideos gezeigt und prämiert. Die heutige Eröffnung findet im Gartenbaukino statt. Das Programm wird im Stadtkino im Künstlerhaus, im Metro Kinokulturhaus, im Festwochenzentrum und im mobilen Stadtlabor gezeigt. Details zu den Locations und dem Programm der Vienna Independent Shorts könnt ihr auf der Webseite des Festivals nachschauen.

INQUIETUDO – PORTUGIESISCHSPRACHIGES FILMFESTIVAL (Festivalstart)

Und noch ein Festival das ab heute Wien beglückt. Das Topkino wird portugiesisch und zeigt im Rahmen des Inquietudo Festivals Filme aus dem portugiesischen Sprachraum. Das Publikum ist dazu aufgerufen aus den zehn Gezeigten den besten Spiel- und den besten Dokumentarfilm zu wählen, die dann am 31. Mai noch einmal gespielt werden. Die Filme werden alle im Original mit englischen Untertiteln gezeigt, außerdem sind alle bei Inquietudo vorgeführten Filme Österreich-Premieren. Nähere Infos zu den Filmen und den Spielzeiten kann man auf der Webseite des Festivals nachschauen.

Das verflixte 3. Jahr (Servus TV, 20:15)

Auf Servus Tv wird es heute französisch. In der Liebeskomödie "Das verflixte 3. Jahr" kämpft Klatschkolumnist Marc mit dem Ende seiner Ehe. Er verfasst einen zynischen Abgesang auf die Liebe. Das Buch wird zum Erfolg und kommt ihm deshalb beim Aufbau seiner neuen Beziehung in die Quere."Das verflixte 3. Jahr" ist ein netter, witziger Film für den Feierabend. Das Regiedebüt von Frédéric Beigbeder (39,90) gibt es auch bei Amazon Instant Video (Partnerlink), Maxdome, iTunes, Videobuster, Wuaki, Videoload und Google Play.