E3, italienische Woche und Daten

E3, italienische Woche und Daten

Einen wunderschönen Montag. Den Wochenendhangover besiegt man am besten mit unserem Daily Watch

E3 2015 (Online, Messenstart)

Heute beginnt die größte Computerspielemesse der Welt, die E3. Bis 18. Juni stellen alle großen Hersteller von Nintendo, Microsoft, Sony bis zu Spieleproduzenten wie EA, Ubisoft oder Square Enix ihre neusten Produktionen vor. Und dem Internet sei dank, kann man von zuhause aus zumindest die Pressekonferenzen live mitverfolgen, wenn man schon nicht spielen kann. Die Livestreams gibt es entweder auf der Webseite der E3 direkt oder z. B. auch auf derStandard.at mit deutschem Ticker. Heute um 18:30 findet z. B. die Pressekonferenz von Microsoft statt.

SETTIMANA DEL CINEMA ITALIANO 2015 (Volkskino Klagenfurt, Festivalstart)

Die Nähe zu Italien macht sich in Klagenfurt ab heute bis 19. Juni bemerkbar. Im Volkskino Klagenfurt findet die sechste Settimana del Cinema Italiano statt. In fünf Tagen werden diese vier Filme gezeigt: „La mafia uccide solo d’estate“ („Die Mafia mordet nur im Sommer“) von Pierfrancesco Diliberto, „Il capitale umano“ („Die süße Gier“) von Paolo Virzì und Francesco Piccolo, „In grazia di Dio“ („Ein neues Leben“) von Edoardo Winspeare und „Buoni a nulla“ von Gianni Di Gregorio. Alle Filme sind im Original mit Untertiteln. Das genaue Programm und nähere Infos zu den Filmen findet ihr hier.

Jetzt mal ehrlich - Wie sicher sind meine Daten?! (BR, 20:15)

Spätestens seit Edward Snowdens Enthüllungen wissen wir, unsere Daten sind nicht sicher. Aber wie sicher sind sie und wie kann man sie besser schützen? Die Reportagereihe "Jetzt mal ehrlich" widmet sich diesen Fragen. Anhand der Familie A. aus Schönberg im Bayrischen Wald wird gezeigt, was mit unseren Daten, die wir freiwillig auf Facebook, WhatsApp und Co preisgeben passiert. Was verraten unsere "Likes" und Chats? Wie gläsern ist der Mensch? Anschauen und lernen.

 


Motion Pixel Invaders

Computerspiele sind heutzutage viel mehr, als bloßer Zeitvertreib von Jugendlichen. Sie sind mittlerweile eine Kulturform geworden und machen außerdem Milliardenumsätze. So sind bereits soweit in den Alltag vorgedrungen, dass andere Kunstformen nicht mehr über sie hinweg sehen können. Vorne weg ganz klar Musik (z. b. findet am 22. März 2015 das Konzert Video Games Live im Wiener Gasometer statt) und natürlich der Film.

In Filmen und Serien werden mittlerweile Elemente aus dem Computerspiel übernommen, wie z.B. ein rundenbasierter Aufbau der Geschichte oder die Computerspiele sind zentrale Themen des Films oder der Serie wie z. B. Video Games High School. Selbst toternste Serienprotagonisten wie Frank Underwood in House of Cards kann nicht von Computerspielen lassen.

Am häufigsten jedoch sind Verfilmungen von Computer Spielen. Die meisten sind allerdings, nun ja, nicht besonders gelungen. Hoffnung macht aber der Film "Pixels" der im Juli in den Kinos startet. Er ist keine Verfilmung eines bestimmten Spiels, sondern um eine Hommage an Spieleklassiker aus den 80er Jahren. Aliens senden berühmte überlebensgroße Spielfiguren auf die Erde um diese zu zerstören. Letzte Woche ist der erste Trailer erschienen.

Unsere heutige Playlist zum Sonntag widmet sich gelungen Filmen die Computerspiele als Thema haben. Habe ich Filme vergessen, oder seid ihr mit der Auswahl nicht zufrieden, lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Ich wünsche einen guten Stream.