Pünktlich einen Tag vor den Oscars wurden auch 2015 wieder die Goldenen Himbeeren (Razzies) für die schlechtesten Leistungen im vergangenen Jahr in Hollywood vergeben. Dieses Jahr gibt es einen klaren „Sieger“: „Kirk Cameron’s Saving Christmas“

Der Film, in dem der Schauspieler Kirk Cameron („Unser lautes Heim“) versucht Weihnachten vor dem Konsum zu retten und wieder christlicher zu gestalten, wurde als schlechtester Film ausgezeichnet. Außerdem wurde Kirk Cameron als schlechtester Schauspieler geehrt, das Drehbuch als das Schlechteste empfunden und Kirk Cameron und sein Ego erhielten den Razzie für die schlechteste Screen Combo.

Weitere Razzies gingen u. a. an Cameron Diaz, Ben Affleck und Megan Fox. Alle „Sieger“ kann man hier nachlesen.