Dienstag und das Wochenende noch so weit entfernt. Wie wäre es denn mit ein wenig Sport als Ablenkung? Keine Angst ihr müsst euch nicht viel dafür bewegen. Ihr müsst nur den Fernseher einschalten oder für die Ehrgeizigen unter euch in die nächste Public Viewing Location gehen. Unser Daily Watch für den 14.04.2015.

CHAMPIONS LEAGUE VIERTELFINALE (SRF/Puls4/Sky, 20:00)

Die Champions League geht nach der Länderspielpause wieder weiter nur noch acht Mannschaften haben die Chance die Champions League 2015 zu gewinnen. Darunter auch die beiden Finalisten des letzten Jahres Atletico Madrid und Real Madrid. Die Partie zwischen den beiden Stadtrivalen übertragen SRF 2, Puls 4 undSky (Partnerlink) live. Das Parallelspiel zwischen Juventus Turin und AS Monaco ist nur auf Sky zu sehen.

DO NOT TRACK (Online)

heute startet die interaktive Doku-Serie „Do not Track“. Bis 9. Juni werden alle zwei Wochen neue Folgen veröffentlicht. Die Serie zeigt auf, wer unsere Daten im Internet mitliest und gibt Tipps, wie man das vermeiden kann. Dabei steht der User selbst im Fokus, da „Do not Track“ die Folgen personalisiert, damit jeder seine eigenen Daten verfolgen kann. Ein spannendes Projekt, auf das ich mich schon freue. Produziert wird „Do not Track“ von Arte, Bayrischer Rundfunk und dem National Filmboard of Canada.

Müllers Büro (ORF3, 21:50)

Freunde des österreichischen Films kommen heute auf ORF 3 auf ihre Rechnung. Mit „Müllers Büro“ wird ein Klassiker des österreichischen Kinos gezeigt. „Müllers Büro“ ist einer der größten Kinoerfolge der Nachkriegszeit und für Niki List der Startschuss seiner Karriere. Der Detektiv Müller (Christian Schmidt) und sein Assistent (ein sehr junger Andreas Vitasek) mischen die Meidlinger Unterwelt auf, was aber spannender klingt, als es ist.

Belluscone – Warum die Italiener Berlusconi lieben (Breitenseer Lichtspiele, 20:30)

Mit einem ganz anderen Kaliber an Verbrechern beschäftigt sich die Dokumentation „Belluscone – Warum die Italiener Berlusconi lieben“ („Belluscone. Uns stora siciliana“). In dem bei den Filmfestspielen von Venedig gefeiertem Dokumentarfilm geht es darum, war Silvio Berlusconi und auch die Mafia bei Teilen der italienischen Bevölkerung immer noch so beliebt sind. Die Breitenseer Lichtspiele zeigen „Belluscone – Warum die Italiener Berlusconi lieben“ um 20:30 OmU.