Willkommen beim Song Contest Zwickeltag. Bevor morgen Samstag das große Finale über die Bühne geht, füllen wir den Freitag noch mit Inhalt. Das wird alles andere als fad.

Between (Netflix, Serienstart)

Ab heute ist die erste Folge der kanadischen Mystery-Serie „Between“ auf Netflix abrufbar. Der kleine Ort Pretty Lake von einem mysteriösen Virus heimgesucht, der alle Menschen über 22 Jahren tötet. Die Regierung erklärt den Ort und seine Umgebung zum Sperrgebiet. Das kommt der Protagonistin Wiley Day (Jennette McCurdy) äußerst ungelegen. Die Tochter des örtlichen Pfarrers ist schwanger und wollte ihr Kind nach der Geburt weggeben und Pretty Lake verlassen. Auf Netflix ist jede Woche eine weitere Folge von „Between“ abrufbar, nur wenige Stunden nach der Ausstrahlung in Kanada.

MOZART IN THE JUNGLE (Amazon Instant Video)

Auf Amazon Instant Video (Partnerlink) kann man ab heute die Serie „Mozart in the Jungle“ auch auf deutsch abrufen. Die Serie basiert auf den Memoiren von Blair Tindalls “Mozart in the Jungle: Sex, Drugs and Classical Music” (Partnerlink) und handelt von einer jungen Obistin, die versucht in einem Weltklasseorchester voller Egomanen und Exzentrikern ihren Weg zu gehen. Der neue Stardirigent Rodrigo bringt das Orchester ordentlich durcheinander, doch die Oboisten Hailey hat Freunde auf ihrer Seite, die die Tumulte gemeinsam mit ihr durchstehen.

Conchita – Unstoppable (ORF1, 20:50)

Ganz ohne Song Contest geht es heute dann doch nicht. ORF 1 zeigt heute um 20:50 die Dokumentation „Conchita – Unstoppable“. Die Siegerin des letztjährigen Song Contest wurde ein Jahr begleitet. Man erfährt wie sie die Zeit zwischen ihrem Sieg und ihrem Auftritt in der Wiener Stadthalle beim Eurovision Song Contest 2015 erlebt hat. „Conchita – Unstoppable“ ist auch auf der VoD-Plattform flimmit abrufbar.