Endzeit

Wie könnte der Frühling besser beginnen, als mit einer Webserie mit dem Titel Endzeit. Der Protagonist Daniel, Teil des Künstlerpräkariats, erbt einen Keller voller Notfallutensilien. Er hat die Idee, die Utensilien über das Internet zu verkaufen, herrscht doch, zumindest wirtschaftlich, gerade Endzeitstimmung. Das Projekt www.endzeit.at wird ein Erfolg, doch Daniel stürzt in eine Sinnkrise, darum beginnt er umzudenken.

Anna und Jan Groos (der auch die Hauptrolle spielt) haben Endzeit konzipiert und umgesetzt. Die Serie feiert am 19. März 2015 auf der Diagonale in Graz Premiere. Ab Sommer 2015 soll sie dann im Internet auf der Seite www.endzeit.at zu sehen sein. Wir sind schon gespannt, wie das fertige Projekt ausschaut.


Deutsch lernen mit Filmen

Ich persönlich schaue mir am Liebsten Filme in der Originalsprache mit Untertiteln an, auch wenn ich die Sprache nicht kann. Ich finde, nur so erlebt man den Film, wie er vom Regisseur erdacht wurde. Synchronfassungen sind imo bereits Interpretationen des Werks. (Wobei manche wirklich gelungen sind) Ein anderer Effekt ist, dass man nebenbei Sprachen lernt. Was für mich vorwiegend Englisch ist, kann für Angloamerikaner Deutsch sein.

fluentu.com hat in einem Blogeintrag zehn deutsche Filme zusammengetragen, die einem beim Deutsch lernen helfen sollen. Mit dabei sind u. a. "Lola rennt", "Das Leben der Anderen", "Der Untergang", "Das weiße Band", "Revanche" oder "Paradies:Liebe". Was meint ihr, sind die Filme eine gute Wahl oder gäbe es bessere Alternativen?

Ich finde ja, wer es schafft den Text des Liedes "Kohlhauser" von der Band König Leopold richtig auszusprechen, kann richtig gut Deutsch.

PS: Für alle, die Englisch lernen wollen, hat fluentu auch ein Liste mit sieben Filmen zusammengestellt.


Evolution of Viral Video

Unglaublich aber wahr, YouTube ist bereits zehn Jahre alt. Was mit einem einfachen Video vor einem Elefantengehege im Zoo begonnen hat, ist heute die größte Videoplattform der Welt. Jede Minute werden über 300 Stunden Material hochgeladen.

In den letzten Zehn Jahren hat sich YouTube und auch die Videos die gepostet und bekannt werden, verändert. Das Video "10 Years of YouTube: Evolution of Viral Video" zeigt, welche Videos im Laufe der Zeit populär waren. Arg, wie viele Stars und One Hit Wonder es in dieser Zeit gegeben hat.

Ich wünsche einen guten Stream.


Oscardoku Citizenfour gratis zum Download

Die Dokumentation "Citizenfour" wurde erst am Sonntag mit dem Oscar ausgezeichnet. Nun steht der umstrittene Film gratis zum Download auf der Seite Cryptome zur Verfügung und das scheinbar vollkommen legal.

Denn um den Film ist in den USA ein Rechtsstreit entbrannt. Ein ehemaliger Navy-Offizier hat die Filmemacher geklagt, weil er der Meinung ist, dass "Citizenfour" geheime Dokumente veröffentlicht. Die Verteidigung hat den Originalfilm als Beweismittel eingereicht und nach US-Amerikanischen Recht müssen Beweismittele öffentlich zugänglich sein.

Das nahmen die Betreiber von Cryptome zum Anlass, um den Film auch auf Ihrer Seite zu veröffentlichen. Sie bieten den Film als SD-Download und als HD-Download an. Eine Reaktion der Filmemacherin Laura Poitras zu dieser Aktion steht noch aus.

Der Film läuft momentan auch noch in ausgewählten Kinos.

(via t3n.de)


Oscars 2015 - And the winners are

Die Oscars 2015 sind geschlagen und die Sieger sind bekannt. Wir haben sie hier für euch. Auf unserer Oscarsseite findet ihr alle Nominierten, unseren Liveticker zur Nachlese und mehr.

PERFORMANCE BY AN ACTOR IN A SUPPORTING ROLE

  • J.K. SIMMONS (WHIPLASH)

ACHIEVEMENT IN COSTUME DESIGN

  • THE GRAND BUDAPEST HOTEL (MILENA CANONERO)

ACHIEVEMENT IN MAKEUP AND HAIRSTYLING

  • THE GRAND BUDAPEST HOTEL (FRANCES HANNON AND MARK COULIER)

BEST FOREIGN LANGUAGE FILM OF THE YEAR

  • IDA (POLEN)

BEST LIVE ACTION SHORT FILM

  • THE PHONE CALL

BEST DOCUMENTARY SHORT SUBJECT

  • CRISIS HOTLINE: VETERANS PRESS 1

ACHIEVEMENT IN SOUND MIXING

  • WHIPLASH (Craig Mann, Ben Wilkins and Thomas Curley)

ACHIEVEMENT IN SOUND EDITING

  • AMERICAN SNIPER (ALAN ROBERT MURRAY AND BUB ASMAN)

PERFORMANCE BY AN ACTRESS IN A SUPPORTING ROLE

  • PATRICIA ARQUETTE (BOYHOOD)

ACHIEVEMENT IN VISUAL EFFECTS

  • INTERSTELLAR (Paul Franklin, Andrew Lockley, Ian Hunter and Scott Fisher)

BEST ANIMATED SHORT FILM

  • FEAST

BEST ANIMATED FEATURE FILM OF THE YEAR

  • BIG HERO 6

ACHIEVEMENT IN PRODUCTION DESIGN

  • THE GRAND BUDAPEST HOTEL

ACHIEVEMENT IN CINEMATOGRAPHY

  • BIRDMAN OR (THE UNEXPECTED VIRTUE OF IGNORANCE) (EMMANUEL LUBEZKI)

ACHIEVEMENT IN FILM EDITING

  • WHIPLASH (TOM CROSS)

BEST DOCUMENTARY FEATURE

  • CITIZENFOUR

ACHIEVEMENT IN MUSIC WRITTEN FOR MOTION PICTURES (ORIGINAL SONG)

  • GLORY (SELMA - MUSIC AND LYRIC BY JOHN STEPHENS AND LONNIE LYNN)

ACHIEVEMENT IN MUSIC WRITTEN FOR MOTION PICTURES (ORIGINAL SCORE)

  • THE GRAND BUDAPEST HOTEL (ALEXANDRE DESPLAT)

ORIGINAL SCREENPLAY

  • BIRDMAN OR (THE UNEXPECTED VIRTUE OF IGNORANCE) (WRITTEN BY ALEJANDRO G. IÑÁRRITU,
    NICOLÁS GIACOBONE, ALEXANDER DINELARIS, JR. & ARMANDO BO)

ADAPTED SCREENPLAY

  • THE IMITATION GAME (WRITTEN BY GRAHAM MOORE)

ACHIEVEMENT IN DIRECTING

  • BIRDMAN OR (THE UNEXPECTED VIRTUE OF IGNORANCE) (ALEJANDRO G. IÑÁRRITU

PERFORMANCE BY AN ACTOR IN A LEADING ROLE

  • EDDIE REDMAYNE (THE THEORY OF EVERYTHING)

PERFORMANCE BY AN ACTRESS IN A LEADING ROLE

  • JULIANNE MOORE (STILL ALICE)

BEST MOTION PICTURE OF THE YEAR

  • BIRDMAN OR (THE UNEXPECTED VIRTUE OF IGNORANCE)

Razzies - And the winners are

Pünktlich einen Tag vor den Oscars wurden auch 2015 wieder die Goldenen Himbeeren (Razzies) für die schlechtesten Leistungen im vergangenen Jahr in Hollywood vergeben. Dieses Jahr gibt es einen klaren "Sieger": "Kirk Cameron's Saving Christmas"

Der Film, in dem der Schauspieler Kirk Cameron ("Unser lautes Heim") versucht Weihnachten vor dem Konsum zu retten und wieder christlicher zu gestalten, wurde als schlechtester Film ausgezeichnet. Außerdem wurde Kirk Cameron als schlechtester Schauspieler geehrt, das Drehbuch als das Schlechteste empfunden und Kirk Cameron und sein Ego erhielten den Razzie für die schlechteste Screen Combo.

Weitere Razzies gingen u. a. an Cameron Diaz, Ben Affleck und Megan Fox. Alle "Sieger" kann man hier nachlesen.


Freitag der 13.

Heute ist der 13. Februar 2015 und damit der erste von drei Freitagen die dieses Jahr auf den 13. im Monat fallen. Für viele abergläubische Menschen ist Freitag der 13. ein Unglückstag, an dem man möglichst Leitern, Spiegel und schwarze Katzen vermeiden sollte.

Doch woher kommt dieser Aberglaube überhaupt. Life Noggin hat ein kurzes Video über die Entstehung des Mythos gemacht. Wie so oft leitet sich der Aberglaube von antiken Mythologien und christlichem Glauben ab.

Ich wünsche einen guten Stream.


Super Bowl Live im Internet

Der Super Bowl ist schon lange eine großes Event im TV. Langsam erobert er aber auch das Internet, besser gesagt Livestreams. So hat NBC angekündigt elf Stunden live zu übertragen. Neben dem Super Bowl XLIX zwischen den Seattle Seahawks und den New England Patriots gibt es sogar die neueste Folge von "The Blacklist" als gratis Livestream. Leider nur in den USA, aber Google bietet weltweit ein Special zum Super Bowl an.

Der Internetkonzern produziert dieses Jahr eine eigene Halbzeitshow. Während im University of Phoenix Stadium in Glendale (Arizona) Katy Perry und Lenny Kravitz aufgeigen, lässt Google Größen des hauseigenen Videodienstes YouTube auflaufen. U. a. werden Freddy Wong und Rhett and Link dabei sein.

Aufgezeichnet wird die Google Halbzeitshow im LA-Spacestudio von YouTube und auf dem Adblitz-Channel übertragen. Außerdem gibt es auf YouTube, wie schon in den letzten Jahren, die Super Bowl-Werbespots zu sehen. Die User können sogar über die, um mehrere Millionen Dollar produzierten, Spots abstimmen.

Wer nicht die Google Halbzeitshow, sondern die offizielle Show sehen möchte, kann sich den Super Bowl am 1. Februar auf Sat.1, Sport 1 US oder Puls 4 anschauen. Oder er/sie geht zu einer der Super Bowl Parties.


Getting social

Wir sind sozial und wir sind in den sozialen Netzwerken unterwegs. Folgt uns auf Twitter, plusst uns auf Google+ und lasst uns euch auf Facebook gefallen. So bleibt ihr immer am Laufenden über WatchGuide und mehr.

WatchGuide auf Facebook

WatchGuide auf Google+

WatchGuide auf Twitter

In Zukunft werden wir auch noch auf anderen sozialen Netzwerken vertreten sein. Wann und wo erfährt ihr wie immer hier.


Am Anfang war...

...das Problem, was soll ich heute schauen. Soll ich ins Kino gehen oder zuhause fernsehen, soll ich mir eine DVD ausborgen oder YouTube-Videos schauen. Soll ich mich bei einem Video-on-Demand-Dienst anmelden oder soll ich mit Freunden in die Bar nebenan gehen und das Fußballspiel schauen.

Was gibt es aber überhaupt zu schauen und zeigt die Bar nebenan überhaupt das Spiel?

Dann kam die Idee. Wie wäre es mit einer Website, auf der ich nachschauen kann, was es wann, wo und wie zu sehen gibt. Am Besten macht die Seite jemand mit einem wahnsinnig guten Geschmack und darum präsentieren wir euch WatchGuide. Like you never have watched before.

WatchGuide ist ein Blog, über alles  im Bereich audiovisuelle Medien. Es werden Apps und Gadgets vorgestellt, Filme und Videos gelobt und verrissen und ihr erhaltet Tipps, was es  zu sehen gibt. Dabei wird auf Qualität und nicht auf Quantität geachtet. WatchGuide ist keine einfache Programmzeitschrift, WatchGuide leitet euch durch den Dschungel an Angeboten.

Neben dem Blog wird WatchGuide auch einen Terminkalender mit allen wichtigen Events, von Filmpremieren über Awards und Festivals bis hin zu Sportübertragungen, die ihr euch evtl. beim Public Viewing ansehen könnt, anbieten. Wo Public Viewings sind, werdet ihr schon bald in unserer Liste mit Locations finden, die mit der Zeit immer weiter wachsen wird.

Wir wünschen euch ein schönes Jahr 2015 mit WatchGuide.