Am 5. Februar 2015 startet die 65. Berlinale. Das internationale Festival in der deutschen Hauptstadt gehört zu den wichtigsten der Welt. Vom 05. Februar bis 15. Februar werden Spielfilme, Dokumentationen und Kurzfilme gezeigt.

Im Wettbewerb starten 11 Filme u. a. „Knight of Cups“ von Terrence Malik, „Eisenstein in Guanajuato“ von Peter Greenaway, „El botón de nácar“ von Patricio Guzmán und „Als wir träumten“ von Andreas Dresen. Die Internationale Jury unter Präsident Darren Aronofsky vergibt an einen der Filme aus dem Wettbewerb am 14. Februar den goldenen Bären.

Wer nicht nach Berlin reisen kann, muss nicht gänzlich auf das Festivalfeeling verzichten. Die Berlinale bietet Livestreams zu bestimmten Events, wie die Eröffnung oder die Preisverleihung, an. Danach können die Videos on Demand angeschaut werden.

Auch im Fernsehen wird groß über die Berlinale berichtet. Die Eröffnung und die Preisverleihung werden auf 3Sat live übertragen. Eine Übersicht über die Sendungen und Filme zur Berlinale im Fernsehen findet ihr hier.

Außerdem kann man auf der Berlinale-Webseite auch Kurzfilme aus dem Programm der letzen Jahre sehen. Sie sind jeweils vier Wochen online.

Allen, die zur Berlinale gehen, wünsche ich eine gute Projektion. Allen anderen einen guten Stream.